Anregung kriegen

Coaching

Als Coach und Trainer sozialer und emotionaler Kompetenzen stehe ich Ihnen zur Seite. Wir schauen zusammen, wie sich mit sich und anderen umgehen und gehen so Schritt für Schritt in neue Prozesse. So können Sie sich wohler mit und in sich selbst fühlen. Wer sich im eigenen Handeln wohl fühlt, der kann dies auch an andere weiter geben und gut führen. Ein Coaching richtet sich also auf Optimierungsprozesse und ist anders als ein therapeutischer Prozess nicht symptomorientiert – biographische Informationen werden verstehend und ankernd genutzt ohne das dabei eine Aufarbeitung („Katharsis“) fokussiert wird. Diese ist eher ein Nebeneffekt.

6-12 Termine zum Verständnis der Biografie und Familienhistorie auf das eigene Arbeiten und die eigene Rolle in der Organisation. Auf Wunsch können auch direkte Mittel zur Veränderung entwickelt werden.
6-12 Termine zu Selbstempathie und Limitierung für die eigene Gesundheit. Oder zum Umgang mit Konsumdruck und Verhaltensexzessen (z.B. PC-Spiele, Sexualität, Einkäufe).
Als ehemaliger, stellvertretender Leiter des beratenden Fachauschusses für angestellte Ärzte & Psychotherapeuten , ehemaliger MVZ-Angehöriger und Sohn einer Arztfamilie habe ich umfängliche Erfahrungen mit der Struktur des Gesundheitswesens (Praxen, Krankenhäuser) und weiß, wie schwer es sein kann, die eigene Gesundheit zu erhalten.
Mit nur wenigen Terminen für Gefühlskonflikte in Anforderungssituationen biete ich wissenschaftlich erforschte und hocheffektive Methoden aus vielen Therapierichtungen an (u.a. Verhaltenstherapie, Tiefenpsychologie, Gestalt, Psychodrama, Systemik, Pessotherapie).
Die eigene Führungsrolle beruht auf eigenen Erfahrungen. In diesem Angebot verstehen wir zusammen die Rollenentwicklung und schauen, welche Veränderungen gewünscht sind. Mein besonderer Schwerpunkt ist hier die Begleitung sensibler und introvertierter Führungspersonen.
Individualisierte Termine mit Reflektionen, Aufstellungsarbeiten und Konfliktbearbeitung in und für Teams – besonderer Schwerpunkt ist hier das Verhalten und die innere Haltung in Hierarchien und zu Autoritäten.
Klärende Termine im Einzel- und Gruppensetting zu bedrohten Identitäten oder auch Orten innerer Sicherheit in einer Welt des Wandels. Einer meiner weiteren Schwerpunkte sind Kontexte der Anerkennung und Abgrenzung.

Erfragen Sie die Preise bitte direkt bei mir. Coachings – auch mit biografischem Hintergrund – lassen sich steuerlich begründen und sind damit steuerlich abzugsfähig. Für Selbstständige sind diese als Betriebsausgabe, für Angestellte als Werbungskosten einzutragen.

Alle Leistungen können Ihnen auch virtuell über einen datensicheren Server (kein Skype o.ä.) angeboten werden.

Es gibt einen Werbungskostenfreibetrag von 1.000€ für Angestellte, weitere Details können bei Steuerberatern erfragt werden. Das Honorar eines Coaches lässt sich zwischen 40% u. 100% steuerlich geltend machen. Aktuell berechne ich keine Umsatzsteuer, sie ist also von den Rechnungen auch nicht abzugsfähig.